· 

Weltladentag am 11. Mai

An jedem zweiten Samstag im Mai findet weltweit der von der World Fair Trade Organization (WFTO) initiiert World Fair Trade Day statt. Das deutsche Pendant ist der Weltladentag, auf den der Salida in diesem Jahr wieder aufmerksam machen möchte. Mit Informationen zu der Kampagne und der Verkostung fairer Confiserie wollen wir auch in Bünde diesen Tag gebührend begehren.


Der Weltladentag ist immer mit einer politischen Forderung verknüpft, um die Rechte der Produzenten unserer fair gehandelten Waren zu stärken und den Fairen Handel als solchen bekannter zu machen. Mit der Kampagne 2019 unter dem Motto "Mensch.Macht.Handel.Fair" sollen Unternehmen weltweit stärker in die Verantwortung gezogen werden. In Deutschland setzt die Bundesregierung zur Einhaltung der Menschen- und Arbeitsrechte bisher nur auf freiwillige Selbstverpflichtungen für Unternehmen. Die Forderung ist daher, Firmen per Gesetz zu menschenrechtlicher Sorgfalt entlang ihrer gesamten Lieferkette zu verpflichten. #

 

Frankreich und England machen es vor und haben ein Unternehmenshaftungsgesetz erlassen bzw. verpflichten Konzerne Zwangs- und Kinderarbeit entlang ihrer gesamten Produktionskette auszuschließen. Ein Schritt in die Richtung wurde von der Bundesregierung bereits gemacht: Im Februar hat das deutsche Entwicklungsministerium einen Entwurf für ein Wertschöpfungsketten-Gesetz auf den Weg gebracht - wir begrüßen diesen Vorstoß, es bleibt jedoch abzuwarten, ob dieser Entwurf auch tatsächlich umgesetzt wird. 

 

Weitere Information zum Weltladentag, der Kampagne und den Forderungen gibt es in unserem Laden oder finden Sie beim Forum Fairer Handel und dem Weltladen Dachverband

Kontakt

Weltladen Salida e.V.

Bahnhofstr. 37 

32257 Bünde

salidabuende@gmx.de

05223 / 65 82 655

Quicklinks

Öffnungszeiten

Dienstag        14.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch         9.30 - 13.00 Uhr
Donnerstag  14.30 - 18.00 Uhr
Freitag            14.30 - 18.00 Uhr
Samstag           9.30 - 14.00 Uhr